Vettel gewinnt GP von Melbourne

Sebastian Vettel hat den ersten Grand Prix in der aktuellen Saison gewonnen. Der Deutsche gewinnt vor Lewis Hamilton, Valtteri Bottas und Kimi Raikkönen im australischen Melbourne. Von 7.4.-9.4.2017 findet schon das nächste Formel 1 Rennen statt, nämlich der Formel 1 Grand Prix von China.

Hier ist das Endergebnis vom Grand Prix von Melbourne 2017:

  1. Vettel 1:24:11,670
  2. Hamiltion +9,975
  3. Bottas +11,250
  4. Räikkönen +22,393
  5. Verstappen +28,827
  6. Massa +1:23,386
  7. Perez + 1 Runde
  8. Sainz + 1 Runde
  9. Kwijat + 1 Runde
  10. Ocon + 1 Runde
  11. Hülkenberg + 1 Runde
  12. Giovinazzi + 2 Runden
  13. Vandoorne + 2 Runden

ausgeschieden: Ricciardo, Grosjean, Palmer, Ericsson, Stroll, Magnussen, Alonso

In den italienischen Medien war man vom Sieg Sebastian Vettels begeistert. „Das Unglaubliche ist wirklich geschehen“, schrieb der Corriere della Sera. In Vettels Händen sei der Ferrari „eine tödliche Waffe gegen Ferraris Rivalen“. Nun hat die Konkurrenz noch bis zum nächsten Grand Prix in Shanghai Zeit um nach neuen Lösungen zu suchen.

Veröffentlicht unter News

Quoten zum GP von Australien 2017

Am Wochenende geht’es endlich wieder los, die Formel 1 startet in die neue Saison. Der Grand Prix von Melbourne ist wie jedes Jahr das erste Highlight im Rennkalender der Formel Eins. Die Karten sind neu gemischt, mit einem neuen Reglement (alle F1 Regeländerungen 2017 gibt es hier) geht es in die Saison 2017. Dominieren die Silberpfeile erneut oder kann ein anderes Team den WM-Titel holen? Wir sehen uns für euch die Quoten zum GP von Australien an:

Favoriten mit Quoten zum F1 Grand Prix in Melbourne

>>> F1 Wetten bei Betway <<<

Wer schlägt Lewis Hamilton?

Der 32-jährige Brite gilt diese Saison, auch bedingt durch das Karriereende von Nico Rosberg, als großer Favorit auf den Titel. Wie ihr an den Quoten zum ersten Saisonrennen in Australien (26. März – Startzeit 07:00 Uhr) sehen könnt, ist auch hier Hamilton der Top-Kandidat auf einen Sieg. Mit einer Wettquote von 2,0 dominiert er die Konkurrenz, erster Verfolger ist Ferrari Pilot Sebastian Vettel mit einer Quote ovn 4,00.

>>> F1 Wetten bei Betway <<<

Aufgrund der Analyse der Testfahrten und der Stärke ihrer Autos zählen die beiden Fahrer, die gemeinsam 7 Weltmeister-Titel vorweisen können, zu den Favoriten in der Saison 2017. Der Große Preis von Australien 2017 ist somit der reste Richtungweiser für die neue Weltmeisterschaft. Wie sich die Boliden in den Rennen verhalten werden, unterscheidet sich etwas von den Testfahrten. Natürlich werden dort auch Rennbedingungen simuliert, doch einen echten Grand Prix können sie nicht ersetzen.

Wer sind die Underdogs?

Die Verfolgergruppe wird von mehreren Fahrern gebildet. Die beiden Stallkollegen der Favoriten, Valtteri Bottas und Kimi Räikkönen, lauern auf den Rängen 3 bis 4. Bottas Siegquote steht aktuell bei 6, die vom finnischen Ex-Weltmeister Räikkönen bei 8. Der „Iceman“ konnte vor 10 Jahren seinen Titel im Ferarri feiern, also bei jenem Rennstall, für den er aktuell auch wieder im Cockpit sitzt. Sollte der Ferrari das halten, was er in den Testfahrten versprochen hat, könnte die Scuderia dieses Jahr ernsthaft wieder um den Titel mitfahren.

>>> F1 Wetten bei Betway <<<

Komplettiert wird der enge Kreis der Verfolger noch von den beiden Red Bull Piloten. Daniel Ricciardo und Max Verstappen haben jeweils eine Siegquote von 11 für den Grand Prix in Melbourne. Der Rennstall des Österreichers Didi Mateschitz möchte dieses Jahr ebenfalls die Silberpfeile attackieren. Man möchte natürlich an die erfolgreichen Jahren mit Sebastian Vettel anknüpfen, immerhin konnte man hier vier Mal in Folge den WM-Titel einheimsen. Der Frage, wer wird F1 Weltmeister 2017?, sind wir auf dieser Seite nachgegangen.

Was ist mit den anderen Fahrern?

Den anderen Teams werden nur sehr geringe Chancen auf einen Triumph im ersten Rennen zugerechnet. Sollte Felipe Massa siegen, würdet ihr eine Quote von 101 bekommen. Dahinter folgt dann schon Fernando Alonso mit der Wettquote von 301. Ähnlich hoch sind die Quoten von Lance Stroll, Nico Hülkenberg und Sergio Perez. Somit fallen eigentlich bis auf die sechs Top-Fahrer alle Möglichkeiten weg, außer man glaubt an einen Überraschungssieg im ersten Rennen.

 

Veröffentlicht unter News

Gerhard Berger wird DTM-Chef

Kurz vor Beginn der neuen Formel 1 Saison hat ein ehemaliger Top-Fahrer einen neuen Job bekommen. Der Österreicher Gerhard Berger ist ab sofort neuer Chef der Deutschen Tourenwagen-Masters (DTM). Der 57-jährige, der nach seiner aktiven Fahrerkarriere auch als Motorsportdirektor in der F1 aktiv war, übernimmt den Posten von Hans Werner Aufrecht. Berger soll die DTM wieder auf Vordermann bringen, die in den letzten Jahren mit sinkenden Einschaltquoten zu kämpfen hatte. Aktuell liegen die TV-Rechte bei der ARD, dieser Vertrag läuft aber nach der Saison 2017 aus. In der DTM kam es in den letzten Jahren immer wieder zu unglaublichen Crashs, die ihr hier sehen könnt:

Bis zur neuen Saison soll es einen Maßnahmenkatalog geben, mit dem die DTM wieder zu alter Stärke zurückfinden soll. Ähnlich wie bei der Formel 1 will man mit Fannähe und spektakulären Rennen punkten. Ansonten gibt es noch keine Informationen zu den Regeländerungen für die neue Saison. Solltet ihr auf die Königsklasse eine Wette platzieren wollen, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, hier findest du alle Wetten zur Formel 1.

Starttermin für die DTM Saison 2017 ist wohl der 5. Mai mit dem Rennen am Hockenheim-Ring. Die Formel 1 Saison startet bereits dieses Wochende mit dem Großen Preis von Melbourne. In der Königsklasse werden die Karten neu gemischt, es könnte wieder einen größeren Favoritenkreis als in den letzten Jahren geben.

Veröffentlicht unter News

Force India färbt Autos rosa

Das Formel 1-Team Force India wird seine beiden Autos ab dem ersten Formel 1-Grand Prix der Saison in Melbourne (24.-26.3.2017) in der Farbe rosa auf die Strecke stellen. Teamchef Vijay Mallya hat dies am Dienstag bekanntgegeben. Sogar die Helme der Piloten Sergio Perez und Esteban Ocon sind in rosa gehalten. Was die anderen Teams in der Zwischenzeit verändert haben, kannst du dir bei Formel 1 Teams 2017 ansehen.

„2017 werden unsere Autos ein dynamisches neues Farbschema mit einer eleganten matten Lackierung haben. Das ist ein Zeichen der Stärke dieser neuen Partnerschaft und ein echtes Statement von BWT, die ihre Verbindung mit der Formel 1 beginnen“, so Mallya. Solltest du übrigens an Formel 1 Wetten interessiert sein, so findest du alle Informationen dazu auf unserer Seite.

Veröffentlicht unter News

Tests: Mercedes und Ferrari überzeugen – Red Bull mit Problemen

Die erste Testphase für die Formel 1 Saison 2017 hat begonnen. Die Teams haben ihre neuen Fahrzeuge präsentiert. Optisch werden die Fans wohl etwas brauchen, um sich an die neuen Designs zu gewöhnen. Insbesondere die Haifischflossen hinter den Kühlern sind nicht unbedingt ansehnlich. In Barcelona vermochten bislang vor allem Mercedes und Ferrari zu überzeugen. Wenn du glaubst, dass ein Fahrer von Mercedes oder Ferrari diese Leistung bei den Grand Prixs wiederholen kann, findest du hier die Formel 1 Weltmeister Quoten.

Am ersten Testtag, als Lewis Hamilton und Sebastian Vettel die Boliden steuerten, holte der Silberpfeil, der auf Zeit fuhr, die Bestzeit. Vettel, der zwei Renndistanzen am Stück ohne Probleme absolvierte, kam auf Rang zwei. Am nächsten Tag waren die Rollen vertauscht: Lewis Hamilton wurde mit dem Mercedes Zweiter, Valtteri Bottas Siebter. Beide fuhren aber ohne Probleme Renndistanzen. Kimi Raikkonen ging mit dem Ferrari dagegen auf Zeit und sicherte sich den Bestwert des Tages.

Red Bull mit Problemen

Während man bei Ferrari und Mercedes so zufrieden und voll im Programm ist, sieht es bei Red Bull ganz anders aus. Bislang hatte man dort praktisch durchgehend mit technischen Probleme zu kämpfen und konnte kaum fahren. Erinnerungen an den Horror der Testfahrten 2014 wurden wach als Red Bull so wenig fahren konnte, dass es das ganze Jahr diesen Lernnachteil nicht wieder aufzuholen vermochte. Tipp: Wenn du vorab schon den Gesamtsieger der Saison tippen willst, so findest du hier Wettquoten Formel 1.

Veröffentlicht unter News