Formel 1 Fahrer Carlos Sainz Jr.

Carlos Sainz ist ein bekannter Name im Rennsport, allerdings nicht in der Formel 1: Der Spanier gewann zwei Mal die Rallye-Weltmeisterschaft. Sein Sohn Carlos Sainz Junior hat im Jahr 2015 den Sprung in die Königsklasse des Rennsports gewagt. Der F1 Pilot hatte beim GP von Australien 2015 seinen ersten Auftritt im Toro Rosso-Cockpit. Für den Rennstall ist er immer noch unterwegs. Obwohl sein Vertrag bis 2018 läuft, kokettierte der Spanier mit dem Wechsel in einen anderen Rennstall. Für die Formel 1 Besitzer ist es natürlich förderlich, wenn etwaige Unstimmigkeiten zwischen Fahrern und Teams nicht an die Öffentlichkeit drängt. 2019 gibt es für Sainz einen neuen Rennstall, er wechselt zu McLaren.

Keyfacts über Carlos Sainz Junior

Carlos Sainz Jr. - Toro Rosso Formel 1 Pilot

Wikimedia, Willtron (CC BY-SA 3.0)

  • Nationalität: Spanisch
  • Geburtsdatum: 01.09.1994 (in Madrid)
  • Weltmeistertitel: 0
  • Rennsiege: 0
  • Pole Positions: 0

Reicht das Talent?

Wenn Toro Rosso einem Rookie eine Chance gibt, sich in der Formel 1 zu beweisen, ist man spontan geneigt, dies für eine gute Idee zu halten. Zu gut waren die Personalentscheidungen des Teams (bzw. von Red Bull) in den letzten Jahren. Bei Sainz jr. sind die Zweifel jedoch groß. Obwohl er in den Nachwuchs-Serien nicht vollends überzeugen konnte, bekam er die Chance in der Königsklasse des Motorsports anzutreten. In der Saison 2017 überraschte er teils mit guten Leistungen.

>>>Formel 1 Quoten und Wetten zur Saison 2019<<<

Im Schatten seines Vaters

Carlos Sainz Jr. hat ein großes Problem: Er wird in Sachen Motorsport wohl immer mit seinem Vater verglichen werden. Carlos Sainz wurde zwei Mal Rallye-Weltmeister in gilt in Spanien als absolute Ikone. Obwohl Rallye und Formel 1 nur schwer vergleichbar sind, wird sich Carlos Sainz Jr. wohl früher oder später aus den Fußstapfen seines Vaters lösen müssen um sich selbst zu verwirklichen.


Daten aus vergangenen Saisonen

Die Aussichten von Carlos Sainz Junior im F1 Jahr 2015

Toro Rosso erlebte 2014 ein schweres Jahr und wird vermutlich auch 2015 wieder Probleme haben. Für Sainz jr. ist dies möglicherweise sogar ein Vorteil, denn die Erwartungshaltung an ihn als neuen Formel 1 Piloten mit einem vermeintlich schwachen Auto ist nicht sehr groß. Sein Maßstab ist sein Teamkollege Max Verstappen.

Alle F1 Fahrer.