Formel 1 Fahrer Valtteri Bottas

Valtteri Bottas war eine der großen Überraschungen des Jahres 2014. Er fuhr schnell, tauchte wiederholt auch ganz vorne auf und überzeugte. Diese Leistungen hatte man dem Williams-Piloten eigentlich nicht zugetraut. Nach mehreren Jahren im Kartsport ist Valtteri Bottas im Jahr 2007 in der nordeuropäischen Formel Renault eingestiegen. Nur sechs Jahre später wurde er schon bei Williams zum zweiten Fahrer neben Pastor Maldonado befördert. Inzwischen sind erneut mehrere Jahren vergangen und der Finne ist schon in der absoluten Weltspitze der Formel 1 angekommen. In der Saison 2017 feierte der 27-Jährige beim Formel 1 Grand Prix von Sochi seinen ersten Formel 1-Sieg. 2018 reichte es trotz starker Leistungen zu keinem Sieg.

>>>Wie wird Bottas 2019 abschneiden?<<<

Keyfacts über F1 Fahrer Valtteri Bottas

  • Nationalität: Finnisch
  • Geburtsdatum: 28.08.1989 (in Nastola)
  • Team: Mercedes
  • Weltmeistertitel: 0
  • Rennsiege: 3
  • Pole Positions: 6
Valtteri Bottas F1 Williams

Wikimedia, Morio (CC BY-SA 4.0)

Gutes Auto – starker Motor – erfolgreicher Bottas?

Der Williams profitierte 2014 maßgeblich vom starken Mercedes-Motor im Heck. Zudem konnte das Team ein sehr gutes Chassis bauen, wie der Vergleich mit McLaren zeigte, das trotz desselben Motorenpartners wesentlich schlechter war. Auch für 2018 scheint das Team – gemessen an den ersten Testeindrücken – gut gearbeitet zu haben. Bottas hat sich zudem bei Williams eingefunden und wirkt sehr viel selbstbewusster als noch vor zwölf Monaten. Im Jahr 2016 hat Bottas vier Jahre bei Williams verbracht und hatte dann die Chance seines Lebens. Bottas wurde angeboten, dass er einen der beliebtesten Formel 1 Jobs ausführt, nämlich Formel 1 Fahrer bei Mercedes.

Bei Mercedes angekommen

In der Vergangenheit hatte der 25-Jährige vor allem ein Problem. Ihm fehlte die nötige Konstanz. Immer wieder gab es deutliche Dellen in seiner Leistung. Ende 2014 sah dies aber schon bedeutend besser aus. Wenn er die Fallhöhe in seinen Vorstellungen in den Griff bekommt, so hat der Finne seine einzige echte Schwäche erfolgreich beseitigt. Ab dem Zeitpunkt wo Bottas bei Mercedes angeheuert hat, bekam der Finne auch sämtliche technische Infrastruktur, die sein volles Potenzial entfalten können. Du kannst übrigens viele solcher Daten in unserer Formel 1 App nachlesen. Viele Daten angefangen von Biographien und Rennsiegen findest du dort.

Kann Bottas auf Dauer mithalten?

In der Formel 1 Saison 2018 gibt es mit Sebastian Vettel und Lewis Hamilton zwei Fahrer, die über allen anderen stehen. Vor allem seit dem Rücktritt von Nico Rosberg haben sich der Deutsche und der Brite als die absolute Elite herauskristallisiert. Bei den Formel 1 Rennen 2018 wird es wohl bis zuletzt spannend, ob Valtteri Bottas noch mit einem der beiden Giganten mithalten kann. Spätestens seit seinen Erfolgen beim F1 GP von Russland und Österreich ist er aber definitiv nicht mehr zu ignorieren.