Archiv für den Tag: 10. November 2017

Brawn: Hamilton kann Schumi knacken

Formel-1-Sportchef Ross Brawn traut es Lewis Hamilton zu sämtliche Bestmarken von Michael Schumacher anzugreifen. Der Brite sagte gegenüber ‚Sky Sport News‘, dass sein Landsmann mittlerweile zu den „ganz Großen“ der Formel 1 zähle und das Potenzial habe, Schumachers Rekorde zu knacken. An Formel 1 Weltmeister Titeln fehlt es dem 32-Jährigen aber noch zu der Marke Schuhmachers.

Hamilton auf Rekordjagd

Hamilton hat in dieser Saison seinen vierten WM-Titel gefeiert, womit er mit Alain Prost und Sebastian Vettel gleichgezogen ist. Auf Rekordhalter Schumacher fehlen damit noch drei Erfolge, der Deutsche krönte sich sieben Mal zum Champion. Brawn war bei jedem Championat maßgeblich beteiligt und kennt die Fähigkeiten des Rekordweltmeisters aus nächster Nähe. 2003 gelang es Schumacher auf Ferrari, seine sechste WM-Krone zu holen und damit den damaligen Rekordhalter Juan Manuel Fangio zu überflügeln. Ein Rekord für die Ewigkeit, dachte Brawn damals. Angesichts der Performance von Hamilton aber wackelt diese Allzeitbestmarke: „Ich hätte niemals gedacht, dass dieser Rekord fallen könnte. Aber wenn ich mir die Leistungen von Lewis anschaue, ist es möglich.“ Ob solch ein Rekord jemals für eine Frau in der Formel 1 zu schaffen ist, ist aktuell noch nicht voraussehbar.

Auch den 32-jährigen kennt Brawn, 2013 legte man gemeinsam den Grundstein für die anschließenden Erfolge der Silberpfeile. Nicht nur in Sachen WM-Gewinne, auch bei anderen Statistiken könnte Hamilton bald nach den Sternen greifen. Bei der Anzahl der Pole-Positions konnte er in der heurigen Saison „Schumi“ bereits überflügeln, ebenso bei den Starts aus der ersten Reihe. Ein weiterer Rekord ist hingegen noch ein gutes Stück entfernt. Während der Deutsche unglaubliche 91 Grand Prix für sich entscheiden konnte, kommt Hamilton derzeit auf 62 Siege. Gelingt es dem Briten, seine Siegquote aus den vergangenen Jahren noch eine Weile hochzuhalten, konnte aber auch diese Bestmarke bald in seiner Hand sein.

Brawn schwärmt von Verstappen

Sollte es Hamilton nicht schaffen, Schumachers sieben Titel zu erreichen, sieht Brawn andere Kandidaten um den Rekordchampion abzufangen. Sebastian Vettel hat ebenso wie Hamilton bereits vier Titel, dahinter kommen Youngsters wie Max Verstappen nach. Der Niederländer ist 20 Jahre alt, Schumacher gewann seinen ersten Titel erst mit 25. Brawn bescheinigt dem Youngster „schumacher-artiges“ Potenzial.