Grand Prix der USA 2017

Janson Button dreht seine Runde in AustinAm 22. Oktober 2017 tritt die Formel 1 zum Großen Preis der USA im texanischen Austin an. Anschließend stehen nur noch drei Läufe an, in den Vereinigten Staaten könnten entsprechend erste Entscheidungen fallen. Wenn du Informationen zu Wetten Formel 1 lesen willst, ist das hier möglich. In der Vergangenheit war der Kurs besonders gut für Mercedes, aber bleibt dies so?

Keyfacts zum Circuit of the America in Austin/ USA:

Startzeiten:

  • Qualifying: 21. Oktober 2017 – 20:00 MEZ
  • Rennen: 22. Oktober 2017 – 21:00 MEZ

Renninfos:

  • Länge des Rennens: 308,405 km
  • Länge einer Runde: 5,516 km
  • Zu fahrende Runden: 56
  • Im Rennkalender seit: 2012

REKORDE BEIM GROSSEN PREIS DER USA:

  • Schnellste Runde: 1:39.347 (Sebastian Vettel, Red Bull, 2012)
  • Die meisten Siege: 4 x Lewis Hamilton
  • Die meisten Poles: 2 x Sebastian Vettel, Nico Rosberg

Besonderheiten beim Großen Preis der USA

Streckenführung des GP von Austin

Streckenführung vom GP der USA

Die Abstimmungsarbeit ist in Austin aufgrund der starken Mischung von schnellen und langsamen Kurven überaus schwierig. Die Piloten müssen entscheiden, ob sie auf Topspeed vertrauen – oder auf Abtrieb. Überdies weist der Kurs sehr große Höhenunterschiede auf. Ein starker Motor für die ansteigenden Passagen ist unverzichtbar. Besonders dieser Umstand half den Mercedes-Piloten in der Vergangenheit. Wenn du glaubst, dass die Fahrer von Mercedes auch in der kommenden Saison gut abschneiden werden, kannst du dir die Wettquoten Formel 1 ansehen.

Blick zurück: Rennhighlights beim Großen Preis der USA in Austin

2013 konnte Sebastian Vettel im Red Bull einen souveränen Sieg in Austin herausfahren. Es war eines der beeindruckendsten Rennen des Deutschen für die Bullen. Seitdem hat nur Lewis Hamilton gewonnen. 2015 feierte er hier seinen dritten WM-Titel. Er gewann den Lauf vor Rosberg. Kurz vor der Siegerehrung warf er dem Deutschen die Mütze mit der 2 zu (für den zweiten Platz). Rosberg dachte, Hamilton wollte ihn zur Nummer zwei im Team stempeln und warf die Kappe wutentbrannt zurück – das sogenannte „Cap Gate“ ware geboren.

Großer Preis der USA – Das Rennen 2016

Der Lauf 2016 war vergleichbar unspektakulär. Rosberg hatte bereits einen solch großen Vorsprung in der WM, das er nicht mehr gewinnen, sondern nur hinter Hamilton ins Ziel kommen musste. Genauso geschah es. Der Brite fuhr souverän vorneweg, Rosberg holte sich den zweiten Platz. Die Plätze drei und vier gingen an Red Bull, das Ferrari endgültig den Rang als Nummer 2 in der Formel 1 abgelaufen hatte.

Top 3 beim GP USA 2016

  1. Lewis Hamilton
  2. Nico Rosberg
  3. Daniel Ricciardo

Schnellste Runde: 1:39.877 (Sebastian Vettel, Ferrari)