Hamilton siegt in Russland und greift nach WM-Titel

Lewis Hamiton gewinnt den Großen Preis von Russland in Sotchi. Der Brite triumphiert zum neunten Mal in dieser Saison und baut damit seinen Vorsprung in der Formel 1 Fahrer-Weltmeisterschaft weiter aus. Der zweite Rang geht an Sebastian Vettel, Dritter wurde Sergio Perez von Force India.

Rosberg bleibt Pechvogel der Saison

Formel 1 Pilot Lewis Hamilton

Wikimedia, Morio (CC BY-SA 4.0)

Einmal mehr ist Nico Rosberg der Pechvogel des Rennens. Der Mercedes-Pilot, der aus der Poleposition gestartet war, beklagte bereits nach der ersten von zwei Safety Car Phasen Probleme mit seinem Gaspedal. Nach acht Runden musste der Deutsche seinen Boliden,  in Führung liegend, in der Box abstellen.

Großer Profiteur des Ausfalls von Rosberg war Sebastian Vettel, der seinen Landsmann von Platz zwei der Fahrer-Wertung verdrängte. Der Rückstand des Ferrari-Piloten auf Leader Hamilton beträgt 66 Zähler.

Bei noch vier ausbleibenden Rennen dürfte Hamilton somit der WM-Titel nicht mehr zu nehmen sein. Der Grand Prix der USA in Austin ist das nächste Rennen im Formel 1 Kalender.

Hier das offizielle Endergebnis des Grand Prixs von Russland:

Pos.LandFahrerTeamZeit
1GBRHamilton, LewisMercedes37:11,0
2DEUVettel, SebastianFerrari5,9
3MEXPerez, SergioForce India28,9
4BRAMassa, FelipeWilliams38,8
5RUSKvyat, DaniilRed Bull Racing47,5
6BRANasr, FelipeSauber56,5
7VENMaldonado, PastorLotus61
8FINRaikkonen, KimiFerrari72,4
9GBRButton, JensonMcLaren79,4
10NLDVerstappen, MaxToro Rosso88,4
11ESPAlonso, FernandoMcLaren91,2
13ESPMerhi, RobertoMarussia1 Runde
14GBRStevens, WillMarussia2 Runden