Formel 1 Team McLaren

Nach Ferrari ist McLaren das traditionsreichste Team der Formel 1 Geschichte. Der zweitälteste Rennstall im Feld wurde 1966 gegründet und ist seitdem ununterbrochen in der Königsklasse vertreten. Besonders in den 80er-Jahren war McLaren das Maß der Dinge und dominierte fast nach Belieben. Seit dem letzten WM-Titel von Lewis Hamilton 2008 ist das erfolgsverwöhnte Team aber ohne Meisterschaft. Nach zähen, sieglosen Jahren gelang im Vorjahr zumindest endlich wieder ein GP-Erfolg und der Weg zurück an die Spitze.

Keyfacts zum F1 Team McLaren 2022:

  • Fahrer 2022: Lando Norris und Daniel Ricciardo
  • Gegründet: 1966
  • Rennsiege: 183
  • Fahrer-Weltmeisterschaften: 12
  • Konstrukteurs-Weltmeisterschaften: 8
lando norris auto

Alberto-g-rovi, CC BY 3.0 , via Wikimedia Commons

Endlich wieder titelfähig?

Das erfolgsverwöhnte Team aus England hat einige Seuchenjahre hinter sich. Seit 2008 wartet man auf den Fahrertitel, von 2013 bis 2020 blieb man sogar völlig sieglos. Die letzte Konstrukteurs-WM datiert sogar aus dem Jahr 1998. Seit CEO Zak Brown die Geschicke in Woking leitet, geht es allerdings langsam bergauf. Die Plätze 4, 3 und wieder 4 zeigen: man befindet sich wieder am Weg zur Weltspitze. Mit Eigengewächs Lando Norris und Daniel Ricciardo verfügt man zudem über eine exzellente Fahrerpaarung, die heuer den nächsten Schritt am Weg zum Titel machen soll.

Hoffnungsschimmer Reglement

lando norris

David Merrett from Daventry, England, CC BY 2.0 , via Wikimedia Commons

Besonders auf dem neuen Reglement liegen die Hoffnung bei McLaren. Die vielleicht größte Revolution der Geschichte ist endlich die Chance, sich wieder als Topteam zu etablieren. In der Vergangenheit kam das britische Team meist gut mit Regeländerungen zurecht, einzig die Hybrid-Ära ab 2014 verschlief man völlig. Mit Mercedes verfügt man zudem über den wohl nach wie vor stärksten Motor im Feld. Auch finanziell spielt man nach einigen schwierigen Jahren wieder im Konzert der Großen. Ähnlich wie für Rivale Ferrari gilt: es gibt für McLaren heuer keine Ausreden mehr. Das neue Auto muss konkurrenzfähig sein, wenn man langfristig wieder titelfähig werden möchte.

Die Aussichten für McLaren 2022

Der Trend der letzten Jahre spricht für McLaren. Nach den bitteren Enttäuschungen der Honda-Zeit von 2015 bis 2017 machte man zuletzt wieder Schritte nach vorne. Mit dem neuen Reglement hat McLaren nun endlich die Chance, die Lücke zur Spitze gänzlich zu schließen. Gelingt dies nicht, droht in Woking ungemach. Nach 13 Jahren ohne Fahrerkrone und 23 ohne Teamtitel ist die Zeit reif für eine neue Erfolgsära.

Die Rennställe der Formel 1 im Überblick!