Formel 1 Grand Prix Japan 2015 – Vorschau, Prognose und beste Wetten

Am 27. September ist die Formel 1 einmal mehr im „Land des Lächelns“ zu Besuch. Der Große Preis von Japan erfreut sich allgemein großer Beliebtheit, ist der Kurs doch abwechslungsreich, fahrerisch anspruchsvoll und bietet aufgrund der plötzlich wechselnden Wetterlagen immer wieder viel Spannung. Gefordert sein wird besonders Nico Rosberg. Der Mercedes-Pilot erlebte bislang eine enttäuschende Saison und muss endlich zeigen, dass er mehr als nur ein Wasserträger für seinen Teamkollegen Lewis Hamilton ist.

Siegerquoten zum Grand Prix von Japan

Topquoten Grand Prix Japan 2015
Sieg Hamilton1,80bei bwin wetten
Sieg Vettel4,33bei bet365 wetten
Sieg Rosberg7,5bei tipico wetten
50 € Bwin Formel 1 Bonus

>>>Mehr Infos zum Grand Prix von Japan 2015<<<

Keyfacts zum Suzuka International Racing Course/ Suzuka:

Startzeiten:

  • Qualifying: 26. September 2015 – 07:00 MEZ
  • Rennen: 27. September 2015 – 08:00 MEZ

Renninfos:

  • Länge des Rennens: 307,471 km
  • Länge einer Runde: 5,807 km
  • Zu fahrende Runden: 53
  • Im Rennkalender seit: 1987

Rekorde beim GP Japan:

  • Die meisten Siege: 6 x Michael Schumacher
  • Die meisten Poles: 8 x Michael Schumacher
  • Schnellste Runde: 1:31,540 (Kimi Raikkonen – McLaren – 2005)

Hamilton bei den Buchmachern vorne

Wie vor jedem Rennen in dieser Saison ist Lewis Hamilton auch wieder für den Großen Preis von Japan ganz vorne. Die zweitbesten Quoten erhält Rosberg, dessen Rückstand in dieser Frage allerdings sehr deutlich an den in der WM erinnert. Eine hohe Meinung haben die Buchmacher auch von Sebastian Vettel und Ferrari.

Wirf einen Blick auf unseren Formel 1 Live Ticker

Head-to-Head Wetten beim Großen Preis von Singapur

Head-to-Head Wetten erfreuen sich in der Formel 1 immer größerer Beliebtheit. Diesmal empfehlen wir dir dafür den Buchmacher Tipico. Hier siehst du die Quoten zum GP Japan.

bet3000 Quotenübersicht GP Japan 2015 Head to Head Wetten

©bet3000

130R – Die mythische Kurve

Wer Erfolg im Rennen haben will, muss seinen Wagen sehr abstimmen, was nicht leicht fällt, da Suzuka zahlreiche schnelle Kurven, aber auch eine sehr langsame Haarnadel-Kurve zu bieten hat. Die schwierigste Kurve ist fraglos die 130R – sie ist nach ihrem Radius benannt und hat inzwischen einen mythischen Flair. Ein Fahrzeug, das nicht gut liegt, wird hier viel Zeit verlieren.

Weitere Wetten zum Großen Preis von Japan 2015

Nachdem davon auszugehen ist, dass die Silberpfeile in Japan zurückschlagen werden, könnte sich eine Wett auf eine Platzierung unter den Top 6 lohnen. Wir empfehlen euch eine Wette darauf abzuschließen, dass es Daniel Ricciardo unter die besten sechs in Singapur schafft. Die Quote von 1,57 ist zwar deutlich geringer als beim letzten Rennen. Der Tipp lohnt sich trotzdem.

Quotenübersicht bet365 GP Japan Top6

©bet365

Erinnerungen an Jules Bianchi allerorten

Zum ersten Mal kehrt die Formel 1 zudem an den Ort zurück, der das Leben von Jules Bianchi forderte. Jener rutschte während des Rennens 2014 in einen Radlader, der gerade mit der Bergung eines anderen Fahrzeugs beschäftigt war. Im Juli 2015 erlag Bianchi seinen Verletzungen. Die Erinnerungen an den Unfall werden überall präsent sein, manch ein Pilot wird, insbesondere, wenn es regnet, etwas vorsichtiger fahren.

Prognose mit Wetttipp für den Großen Preis von Japan in Suzuka:

  • Der erfolgreichste Fahrer im Feld in Japan ist Vettel: Er gewann hier bereits vier Mal
  • Vettel ist auch der beste aktuelle Pilot im Qualifying mit vier Poles
  • 2014 gewann Lewis Hamilton
  • Ferrari holte in Japan bereits neun Poles und sieben Siege, beide Werte bedeuten die Spitze in den jeweiligen Statistiken
  • McLaren gewann allerdings ebenfalls schon sieben Mal in Suzuka

Mein Wetttipp zum Grand Prix in Suzuka

Lewis Hamilton dürfte die besten Chancen auf den Sieg haben. Sollte er allerdings ein Problem haben oder bewusst vorsichtig fahren, so könnte die Stunde von Sebastian Vettel schlagen: Der Deutsche liebt Suzuka und dürfte dem Ferrari sehr gut liegen. Rosberg machte zuletzt nicht den Eindruck, als verfüge er derzeit über die Fähigkeit, sich in einem hart umkämpften Lauf zu behaupten.