Hamilton feiert dritten Sieg in Folge

Lewis Hamilton ist beim Großen Preis von Großbritannien nicht zu schlagen. Der Brite gewinnt sein drittes Rennen in Folge vor Max Verstappen und Nico Rosberg. Der Deutsche verlor einen Platz, da er einen unerlaubten Funkspruch erhielt und eine 10 Sekunden Strafe aufgebrummt bekam.

Lewis Hamilton im Mercedes AMG F1 2015

©Wikimedia, Antonio Moles (CC BY-SA 2.0)

Start hinter Safety Car

Nach einem heftigen Regenguss rund 15 Minuten vor Beginn des Rennens, wurde der Start, obwohl der Schauer bereits vorüber war, hinter dem Safety Car ausgeführt. Diesen Vorteil ließ sich Lewis Hamilton nicht mehr nehmen und feierte einen Start-Ziel-Sieg. Enttäuschend endete das Rennen für Sebastian Vettel. Der Deutsche wurde für einen verbotenen Getriebewechsel mit einer Fünf-Plätze-Rückversetzung bestraft. Dies hieß Position elf in der Startaufstellung. Wegen eines harten Überholmanövers gegen Felipe Massa bekam der Heppenheimer noch eine Zeitstrafe aufgebrummt. Am Ende reichte es für Vettel lediglich für Platz neun.

Hier das Endergebnis des Grand Prix von Großbritannien 2016 in Silverstone

Pos.FahrerTeamRückstand
1Lewis HamiltonMercedes AMG-Mercedes34:55,8
2Max VerstappenRed Bull-TAG Heuer8.250
3Nico RosbergMercedes AMG-Mercedes16.911
4Daniel RicciardoRed Bull-TAG Heuer26.211
5Kimi RäikkönenFerrari+ 1:09.743
6Sergio PérezForce India-Mercedes+ 1:16.941
7Nico HülkenbergForce India-Mercedes+ 1:17.712
8Carlos Sainz Jr.Toro Rosso-Ferrari+ 1:25.858
9Sebastian VettelFerrari+ 1:31.654
10Daniil KvyatToro Rosso-Ferrari+ 1:32.600
11Felipe MassaWilliams-Mercedes+ 1 Runde
12Jenson ButtonMcLaren-Honda+ 1 Runde
13Fernando AlonsoMcLaren-Honda+ 1 Runde
14Valtteri BottasWilliams-Mercedes+ 1 Runde
15Luiz Felipe NasrSauber-Ferrari+ 1 Runde
16Esteban GutierrezHaas F1 Team-Ferrari+ 1 Runde
17Kevin MagnussenRenault+ 3 Runden

Out: Romain Grosjean/Defekt (Kraftübertragung) – Rio Haryanto/Dreher – Jolyon Palmer/Defekt (Getriebe) – Marcus Ericsson/Defekt (Elektrik) – Pascal Wehrlein/Dreher

Hamilton in WM nur noch einen Punkt zurück

In der Formel 1 WM Tabelle liegt Lewis Hamilton nur noch einen Zähler hinter Teamkollegen Nico Rosberg.