Hockenheim vor F1-Aus

Die Saison 2019 könnte die vorerst letzte sein, in der die Formel 1 in Deutschland gastiert. Der Hockenheimring steht vor dem Aus, Finanzierungsprobleme und Zuschauermangel dürften ein Weiterbestehen des Grand Prix derzeit unmöglich machen. Einziger Rettungsanker könnte Mercedes sein.

Mexiko wohl in der Pole-Position

Streckenchef Georg Seiler bestätigte im Vorfeld des Großen Preis von Deutschland die schwierige Lage. „Aktuell sieht es nicht danach aus, dass die Formel 1 im nächsten Jahr nach Hockenheim kommt“, so der Deutsche. Nachdem Liberty Media bekanntgab, dass der Rennkalender auch im nächsten Jahr 21 Veranstaltungen umfassen wird, gibt es derzeit mehrere Streichkandidaten. Durch die Wiederaufnahme des Großen Preis der Niederlande in Zandvoort und das Vietnam-Debüt in Hanoi müssen zwei Formel 1 Rennen aus der aktuellen Saison mit nächstem Jahr eingestellt werden.

Neben Hockenheim stehen offenbar Barcelona, Mexiko City und Monza zur Auswahl. Am sichersten hat dabei der Große Preis von Italien seinen Platz, die traditionsreiche und von frenetischen Fans begleitete Veranstaltung aus dem Kalender zu nehmen ist undenkbar. Der letzte verbleibende Platz wird wohl zwischen Deutschland, Spanien und Mexiko entschieden. Die besten Karten soll dabei das Rennen in Nordamerika besitzen, dass sich aufgrund der Zuschauermassen in den vergangenen Jahren zu einem Saisonhighlight entwickelte. Mit Hockenheim und Barcelona würden damit gleich zwei traditionsreiche Orte zumindest vorerst aus der Königsklasse verschwinden.

Traditionsstrecken verschwinden

In Baden-Württemberg hofft man derzeit noch auf eine Last Minute-Rettung durch Mercedes. Der Dauerweltmeister rettete den Grand Prix bereits im Vorjahr mit einer Finanzspritze, ob dies auch für 2020 denkbar wäre ist nicht bekannt. Insgesamt wurden in Hockenheim bislang 36 Formel-1-Rennen abgehalten, am öftesten durfte Lokalmatador Michael Schumacher jubeln, der den Grand Prix viermal für sich entscheiden konnte. Vom aktuellen Fahrerfeld ist Lewis Hamilton der erfolgreichste, er konnte 2008, 2016 und 2018 in Deutschland gewinnen. Für Vierfachweltmeister Sebastian Vettel ist heuer wohl die letzte Chance auf einen Heimsieg.