Archiv für den Monat: Juli 2018

Mr. Green Quotenboost zum GP von Ungarn

Der Große Preis von Deutschland hat eine kleine Wende im Titelkampf zur Folge gehabt. Lewis Hamilton hat die WM-Führung von Sebastian Vettel übernommen und kann nun ruhigen Gewissens in das letzte Formel 1 Rennen vor der Sommerpause gehen. Am Sonntag, 29. Juli 2018, geht der Große Preis von Ungarn 2018 über die Bühne. Wir haben pünktlich dazu einen tollen Quotenboost beim Wettanbieter Mr. Green.

Mr. Green Quotenboost zum GP von Ungarn

Holt sich Verstappen den Sieg?

Gleich vorweg: Dieser Quotenboost bezieht sich darauf, dass Max Verstappen den Grand Prix von Ungarn 2018 gewinnt. Der Niederländer, der die Frage wie wird man Formel 1 Fahrer eindrucksvoll beantworten kann, bekommt eine Mega-Quote dafür.

Wenn du dich jetzt bei Mr. Green registrierst, dann wird die Quote auf einen Sieg von Max Verstappen von 3.50 auf 50.00 erhöht. Der Formel 1 Wettanbieter Mr. Green erlaubt dabei aber den maximalen Einsatz von 1 Euro. Sollte alles richtig laufen und Verstappen auch das Rennen in Ungarn gewinnen, dann bekommst du deinen Gewinn in Echtgeld. Das sind bei einem Einsatz von 1 Euro genau 50 Euro. Außerdem kannst du auch den regulären Mr. Green Willkommensbonus noch zusätzlich in Anspruch nehmen. Wenn du die Aktion in Anspruch nehmen möchtest, dann gehe am besten folgendermaßen vor:

  1. Klicke auf einen der Buttons um direkt zu Mr. Green zu kommen.
  2. Registriere dir ein neues Wettkonto.
  3. Zahle Geld auf dein Konto ein.
  4. Platziere eine Einzelwette auf „Sieg Verstappen“ beim GP von Ungarn 2018.
  5. Hole dir 50 Euro in Cash ab!

Was muss ich sonst noch wissen?

Abschließend klären wir noch ein paar Fragen, die dir vielleicht eine Hilfestellung bieten können.

Wer ist teilnahmeberechtigt? 

Bei dieser Aktion handelt es sich um eine Neukunden-Promotion. Außerdem musst du deinen Wohnsitz in Deutschland, Österreicher oder der Schweiz haben um mitmachen zu können.

Wann muss ich mich registrieren?

Es reicht, wenn du dich bis GP-Start (Sonntag, 14:00 Uhr) registrierst und deine Wette platzierst. Um aber technischen Problemen, die natürlich immer auftreten können, zu entgehen, plane vielleicht ein bisschen mehr Zeit ein.

Welche Wettarten sind erlaubt?

Bitte beachte, dass lediglich eine Einzelwette auf  Sieg Max Verstappen beim GP von Ungarn 2018 gültig ist. 

Zum Abschluss wünschen wir dir noch viel Spaß beim Großen Preis von Aserbaidschan und vor allem auch viel Glück bei deinen Wetten.

Wende im F1 Titelkampf?

Der dramatische GP von Deutschland in Hockenheim hat das Pendel im Kampf um den WM-Titel zugunsten Mercedes ausschlagen lassen. Durch den Doppelerfolg sind die Silberpfeile wieder auf Kurs Richtung fünftem Championat in Serie, in beiden Wertungen übernahm man die Spitze. Auch die DRS Formel 1 Thematik hat erneut eine Rolle gespielt.

Sensationssieg für Hamilton

Selten kam ein Doppelsieg für Mercedes so unerwartet wie in Hockenheim. Nach den Freien Trainings galt Ferrari als Favorit, prompt sicherte sich Sebastian Vettel die Pole-Position. Während Valtteri Bottas als Zweiter zumindest einen Silberpfeil in die erste Startreihe pilotierte, schlug bei Lewis Hamilton der Defektteufel erneut zu und brachte dem Briten lediglich Startplatz 14. Ein turbulenter Rennsonntag bescherte dem Weltmeisterteam aber schließlich doch Grund zum Jubel, Weltmeister Hamilton setzte sich sensationell vor seinem Teamkollegen durch und führte seinen Formel 1 Job perfekt aus. Nach seinem ersten Erfolg von einer Startposition außerhalb der Top Ten war der am Samstag noch so geknickte Hamilton euphorisch und sprach, in seiner gewohnt theatralischen Manier, von einem „Wunder“.

Tatsächlich war bei Mercedes vor dem Rennen von Schadensbegrenzung die Rede, nach dem Triumph könnte nun aber eine endgültige Trendwende eingeleitet werden: Hamilton liegt in der Meisterschaft satte 17 Punkte vor Dauerrivale Vettel. Die Situation erinnert an das Vorjahr, wo der Deutsche bis zur Sommerpause die WM anführte, Hamilton aber danach zur Überform auflief und von den letzten neun Rennen fünf für sich entscheiden konnte. Auch heuer will der vierfache Weltmeister das Momentum ausnutzen und am Hungaroring, wo er bereits fünfmal siegreich war, nachlegen.

Schlägt Ferrari in Ungarn zurück?

Während bei Mercedes gefeiert wurde, verließ Ferrari Hockenheim mit hängenden Köpfen. Lange lag ein Doppelsieg der Roten in der Luft, der 20 Runden vor Schluss einsetzende Regen traf die Italiener aber genau ins Mark. Zunächst verlor Kimi Räikkönen nach einem Ausrutscher Platz zwei an Bottas, ehe der überlegen führende Vettel in der Sachs-Kurve die Kontrolle über seinen Boliden verlor und in die Leitplanken krachte. Statt einem satten Vorsprung fährt man nun mit Rückstand nach Budapest, in der ungarischen Hitze gilt man aber aufgrund der Streckencharakteristik als Favorit. Im Vorjahr feierten Vettel und Räikkönen einen Doppelsieg. Hier gehts zu den GP von Ungarn 2018 Wetten.

Quoten zum GP von Ungarn 2018

Nach dem Großen Preis von Deutschland hat die Formel 1 Welt nicht schlecht gestaunt. Sebastian Vettel hat den Sieg an Lewis Hamilton sozusagen hergeschenkt und dem Briten nun auch die Führung in der Weltmeister-Wertung gegeben. Beim GP von Ungarn 2018 muss Vettel nun liefern, um Hamilton nicht aus den Augen zu verlieren.

Bei diesem Rennen geht es aber nicht nur um Punkte oder um die Frage wie wird man Formel 1 Fahrer. Allen voran ist es das letzte Rennen vor der Sommerpause der Formel 1. Wir haben uns zu diesem Zweck die Quoten beim GP von Ungarn näher angesehen.

Tipico Quoten zum Grand Prix von Ungarn 2018

Hohe Quoten auf Vettel & Hamilton

Während sich der Buchmacher Tipico beim Rennen in Deutschland eigentlich sicher gewesen ist, dass entweder Vettel oder Hamilton gewinnen werden, schaut es am Hungaroring schon ein wenig anders aus. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels liegt die Siegerquote für Vettel bei 2.80, für Hamilton bei 3.80, für Verstappen bei 4.20 und für Ricciardo bei 4.50. Valtteri Bottas und Kimi Räikkönen werden maximal Außenseiterchancen eingeräumt (beide Quote 15.00). Bitte beachte, dass sich die Quoten jederzeit ändern können und außerdem auch, dass der Einsatz von DRS Formel 1 den Rennverlauf verändern kann.

Aktuell beträgt der Vorsprung von Hamilton auf Vettel schon 17 Punkte. Da es für einen Sieg bei einem Formel 1 Grand Prix insgesamt 25 Punkte gibt, kann man sich vorstellen was passiert, wenn ein ähnlicher Rennverlauf wie in Deutschland sein wird.

 

Bwin Quoten zum Grand Prix von Ungarn 2018

Ähnliche Vorzeichen bei Bwin

Obwohl Lewis Hamilton schon fünf Mal beim Großen Preis von Ungarn gewinnen konnte, hat Sebastian Vettel die klar niedrigere Quote bei Bwin. Vettel hat in den Jahren 2015 und 2017 den Sieg erreicht und hat zum aktuellen Zeitpunkt die Quote 2.85 für einen neuerlichen Sieg. Hamilton hingegen hält bei 4.25 und hat damit sogar dieselbe Quote wie Max Verstappen. Zum Abschluss wünschen wir noch ganz viel Spaß beim GP von Ungarn und hoffen, dass ihr bei euren Wetten viel Glück habt.

Quoten zum GP von Deutschland

Wie es zu erwarten war ist auch in dieser Formel 1 Saison der erneute Zweikampf zwischen Sebastian Vettel und Lewis Hamilton das ganz große Thema. Die beiden Superstars, die die Frage wie wird man Formel 1 Fahrer wohl am besten beurteile können, liegen vor dem Grand Prix von Deutschland 2018 lediglich acht Punkte auseinander. Das Rennen in Hockenheim wird schon seit Wochen mit Spannung erwartet.

Vor allem auch deshalb, da im letzten Jahr kein Rennen in Deutschland stattgefunden hat. Ob das Thema DRS Formel 1 eine Rolle spielen wird, die aktuellen Formel 1 Weltmeister Quoten und vieles mehr findest du in diesem Artikel.

Tipico Quoten zum Grand Prix von Deutschland 2018

Enges Duell erwartet

Die beiden Superstars Hamilton und Vettel wissen übrigens, wie sich ein Sieg beim GP von Deutschland anfühlt. Der Brite Hamilton hat sich in den Jahren 2008, 2011 und 2016 durchsetzen können. Vettel stand in der Ausgabe des Jahres 2013 ganz oben. Aktuell ist sich der Wettanbieter Tipico nicht ganz sicher wer das Rennen machen wird.

Während Lewis Hamilton mit 2.40 leicht Favorit ist gegenüber Vettel (2.55), ist der Abstand zu Bottas (9.00), Verstappen (10.00) und Räikkönen (10.00) schon sehr groß. Vor allem Hamilton dürfte bis in die Haarspitzen motiviert sein. Der amtierende Weltmeister hat bereits zwei Saisonrennen in Folge nicht gewonnen und muss aufpassen, dass er Vettel nicht aus den Augen verliert.

 

Bwin Quoten zum Grand Prix von Deutschland 2018

Bwin ebenfalls unsicher ob der Favoritenrolle

Ähnlich wie bei Tipico sehen die Quoten auch beim Buchmacher Bwin aus. Hamilton hält bei 2.50, Vettel bei 2.60, Bottas, Räikkönen und Verstappen bei 9.00. Grundsätzlich bedeutet das, dass alles andere als ein Sieg von Hamilton oder Vettel eine glatte Überraschung wäre. Bei einem Einsatz von 10 Euro auf einen Sieg Hamiltons würde man bei Bwin also 25 Euro auf das Wettkonto überwiesen bekommen.

Nun bleibt natürlich noch die Frage wer wird Formel 1 Weltmeister in diesem Jahr? Zum aktuellen Zeitpunkt hat zwar Vettel die Nase vorn, aber die Buchmacher glauben doch eher an einen Erfolg von Hamilton am Ende der Saison.

McLaren-Aus für Boullier

Eric Boullier ist nicht mehr Teamchef von McLaren. Im Vorfeld des Großen Preis von Großbritannien gab der Traditionsrennstall bekannt, dass der Franzose von seinem Posten zurückgetreten ist. McLaren-Boss Zak Brown will demnächst einen Nachfolger präsentieren. Wer einen dieser begehrten Formel 1 Jobs bekommt, ist demnach noch nicht geklärt.

Erfolge blieben aus

Das Ende der Zusammenarbeit zwischen dem ehemaligen Lotus-Teamchef und dem siebenmaligen Konstrukteursweltmeister kommt keineswegs überraschend. Bereits seit Wochen befindet sich McLaren sportlich in einer Talfahrt, zusätzlich kamen immer wieder Unruheherde neben der Rennstrecke, wie etwa „Schokoriegel-Gate“, wonach mehrere Mitarbeiter ihre Überstunden mit Süßigkeiten entlohnt bekamen. Vor dem Heimrennen in Silverstone zog der Franzose nun selbst die Reißleine und verlässt McLaren nach viereinhalb gemeinsamen Jahren. Die Erfolgsbilanz ließt sich dabei mager: lediglich im ersten Rennen unter Boullier, dem Australien-GP 2014, konnte mit damaliger Mercedes-Power das Podium erreicht werden. Für die Formel 1 Wettanbieter hat diese Maßnahme nicht allzu große Auswirkungen.

Die drei gemeinsamen Saisonen mit Honda wurden zu einem Desaster, zwei fünfte Plätze blieben das Höchste der Gefühle. 2018 wollten McLaren mit Renault-Motoren die Spitze angreifen, fiel nach vielversprechendem Start zuletzt aber immer weiter ins Mittelfeld zurück. Besonders teamintern schien es schon länger zu brodeln, Boullier galt bei vielen Mitarbeitern nicht als sonderlich beliebt. Auch die Stimmung in Woking dürfte sich auf einem Tiefpunkt befinden, wie mehrere Insider berichteten.

Was macht Alonso?

Wie es mit dem einst so ruhmreichen Rennstall weitergeht, ist derzeit noch ungewiss. Teamboss Zak Brown räumte zuletzt ein, dass die Entwicklung stagniere und das 2018er-Auto nicht die erwarteten Fortschritte brachte. Der Abgang Boulliers soll einen Neustart einleiten, unter welchem Teamchef ist allerdings noch ungewiss. Langfristig will Brown seine Mannschaft wieder an die Spitze führen, ob dieser Weg in der kommenden Saison noch mit Superstar Fernando Alonso weitergeht steht indes in den Sternen. Mehrmals kritisierte der launige Spanier sein Team öffentlich, generell scheint er die Lust an der Königsklasse etwas eingebüßt zu haben. Gerüchten zufolge könnte der 36-jährige seine Karriere in der IndyCar-Serie ausklingen lassen, wo McLaren ab der kommenden Saison mit einem eigenen Team antritt.

Wenn du Informationen zum Thema wie werde ich Formel 1 Fahrer haben möchtest, kannst du diese gerne hier nachlesen.