Bekommt Griechenland eigenes Formel 1 Rennen?

In Griechenland könnte schon in drei Jahren die Formel 1 gastieren. Die Hellenen planen, eine eigene Strecke zu bauen. Die Pläne für den Kurs, der 5,2 Kilometer lang sein sollen, liegen bereits fertig in der Schublade eines griechischen Architekten. Auch Formel 1 Boss Bernie Ecclestone ist bereits kontaktiert worden – und der zeigte sich sehr interessiert. „Die Griechen haben Möglichkeiten“, zitiert das „Handelsblatt“ den Geschäftsführer der Königsklasse.

Kommt ein Formel 1 Rennen in Griechenland?

Wikimedia, Norimasa Hayashida (CC BY 2.0)

Formel 1 Kurs soll im verarmten Athener Stadtteil Drapetsona entstehen

Fahren soll die Formel 1 in Drapetsona. Der Stadtteil Athens liegt direkt neben Piräus – dem immerhin größten Passagierhafen Europas. Allerdings ist man kein würdiger Nachbar: Drapetsona ist verarmt und gilt momentan als Wahrzeichen für den wirtschaftlichen Niedergangs des Mittelmeer-Staates. Einige reiche Griechen wollen dies ändern und träumen davon, hier das „Monaco Griechenlands“ zu errichten. Das Formel 1 Rennen soll dabei das Aushängeschild werden. Zeitgleich möchte man auch Luxus-Hotels und einen Yachthafen bauen, die gemeinsam mit dem Fürstentum im Süden Frankreichs konkurrieren können. Auch das obligatorische Spielcasino soll laut der Pläne nicht fehlen.

Der Formel 1 Rennkalender 2014

Woher kommt das Geld für ein Formel 1 Rennen?

Das Problem bei den griechischen Plänen bringt Ecclestone pointiert zur Sprache. „Man muss sehen, ob die Griechen irgendwelches Geld haben“, zitiert das „Handelsblatt“ den 83-Jährigen. Alleine die Formel 1 Strecke mit allen Lizenzen wird wohl fast eine Milliarde Euro kosten. Beihilfe vom Staat, die dieser ohnehin nicht zahlen kann, wird es nicht geben. Das machte die hellenische Regierung bereits ohne jeden Zweifel klar. Private Investoren sollen deshalb gesucht werden. Die Planer um den griechischen Architekten Athanasios Papatheodorou sind davon überzeugt, die Rennstrecke „als eine Riesenchance“ anpreisen zu können. Schon innerhalb des nächsten Monats wollte man mit ersten Geldgebern zu einer Einigung kommen.

Hier gehts zur Vorschau des nächsten F1 Rennens in Singapur

Griechen lieben die Formel 1

Ein Formel 1 Rennen in Griechenland würde aus sportlicher Sicht absolut Sinn ergeben. Neben dem Fußball und dem Basketball zählt der Motorsport zu den beliebtesten Sportarten im Land. Schon seit den 50er Jahren gibt es Pläne, ein Formel 1 Rennen ins Land zu holen. Bislang scheiterten diese immer wieder. Doch vielleicht klappt es ja jetzt.