Hamilton siegt in Abu Dhabi und ist Formel 1 Weltmeister 2014

Lewis Hamilton krönt sich mit einem Sieg im letzten Rennen in Abu Dhabi zum Formel 1 Weltmeister 2014. Das große Saisonfinale endete dabei relativ unspektakulär.

Lewis Hamilton Pressekonferenz

Wikimedia, 2eight (CC BY-SA 3.0-de)

Bereits in der ersten Kurve zog der Brite an seinem Teamkollegen und Pole-Position Mann, Nico Rosberg vorbei und gab diese Führung bis zum Ender des Rennens nicht mehr ab. Zudem war es ausgerechnet der Wagen des Deutschen, der an diesem Tag schwächelte. Probleme mit dem Gas sowie weitere kleine technische Mängel warfen Rosberg weiter zurück, die Weltmeisterschaft war damit früh zu Gunsten Hamiltons entschieden.

Rosberg gratuliert fair

Nach dem Rennen zeigte sich Rosberg, der den Grand Prix von Abu Dhabi als 14. beendete als großer Sportsmann. „Über die gesamte Saison gesehen, war er (Hamilton) der ein bisschen bessere Fahrer“, gratulierte der 28-Jährige seinem Teamkollegen nach dem Gewinn dessen zweiter Weltmeisterschaft. Das Podest komplettierten die Williams Piloten. Felipe Massa wird Zweiter, Valtteri Bottas landet auf dem dritten Rang.

Hier das Ergebnis des Großen Preis von Abu Dhabi

Pos.LandFahrerTeamZeit
1GBRHamilton, LewisMercedes
2BRAMassa, FelipeWilliams2,5
3FINBottas, ValtteriWilliams28,8
4AUSRicciardo, DanielRed Bull Racing37,2
5GBRButton, JensonMcLaren60,3
6DEUHulkenberg, NicoForce India62,1
7MEXPerez, SergioForce India71
8DEUVettel, SebastianRed Bull Racing72
9ESPAlonso, FernandoFerrari85,8
10FINRaikkonen, KimiFerrari87,8
11DNKMagnussen, KevinMcLaren90,3
12FRAVergne, Jean EricToro Rosso91,9
13FRAGrosjean, RomainLotus1 Runde
14DEURosberg, NicoMercedes1 Runde
15MEXGutierrez, EstebanSauber1 Runde
16DEUSutil, AdrianSauber1 Runde
17GBRStevens, WillCaterham1 Runde