Ricciardo siegt beim Großen Preis von Belgien

Hamilton Rosberg Teamduell

Wikimedia, Morio (CC BY-SA 3.0)

Daniel Ricciardo bleibt der Mann der Stunde in der Formel 1. Der Australier feierte beim Grand Prix von Belgien in Spa sensationell seinen dritten Saisonsieg, den zweiten in Serie. Dabei sah es vor dem Start des Rennens alles andere als günstig für den Red Bull Piloten aus, denn es waren die Silberpfeile die das Wochenende zunächst dominierten.

Nico Rosberg startete aus der Pole Position, direkt dahinter sein Teamkollege und gleichzeitig Erzrivale Lewis Hamilton, Ricciardo ging lediglich vom fünften Rang ins Rennen. Der Brite Hamilton erwischte einen Traumstart und übernahm beim Start die Führung. Bereits in Runde zwei kam es zur rennentscheidenden Situation. Rosberg kollidierte beim Überholmanöver mit Hamilton, der Brite erlitt einen Reifenschaden und wurde bis an das Ende des Feldes zurückgereicht, während Rosberg mit einem schadhaften Frontflügel weiterfahren konnte.

Ricciardo gibt Führung in Spa nicht mehr ab

Nutznießer der Situation war Daniel Ricciardo, der wenig nach der Kollision die Führung von Rosberg übernahm und diese bis zum Schluss nicht mehr abgab. Nico Rosberg, der einen Stopp mehr einlegen musste kam schließlich mit rund 3,5 Sekunden Rückstand auf den Australier ins Ziel, Dritter wurde Valtteri Bottas im Williams.

Weniger schöne Szenen gab es bei der Siegerehrung, bei der Rosberg vom Publikum gnadenlos ausgepfiffen wurde. Nach dem Unfall herrschte bei Mercedes merklich dicke Luft. Ein weiteres Kapitel im „Krieg der Sterne“ wird somit aufgeschlagen und die Schlagzeilen der nächsten Tage bestimmen.

Hier das Ergebnis des Großen Preis von Belgien in Spa

PosLandFahrerTeamRückstand
1AUSRicciardo, DanielRed Bull Racing
2DEURosberg, NicoMercedes3,3
3FINBottas, ValtteriWilliams28
4FINRaikkonen, KimiFerrari36,8
5DEUVettel, SebastianRed Bull Racing52,1
6GBRButton, JensonMcLaren54,5
7ESPAlonso, FernandoFerrari+1:01,1
8MEXPerez, SergioForce India+1:04,2
9RUSKvyat, DaniilToro Rosso+1:05,3
10DEUHulkenberg, NicoForce India+1:05,6
11FRAVergne, Jean EricToro Rosso+1:11,9
12DNKMagnussen, KevinMcLaren+1:14,2
13BRAMassa, FelipeWilliams+1:15,9
14DEUSutil, AdrianSauber+1:22,4
15MEXGutierrez, EstebanSauber+1:30,8
16GBRChilton, MaxMarussia1 Runde
17SWEEricsson, MarcusCaterham1 Runde
18FRABianchi, JulesMarussia5 Runden

Out: Lewis Hamilton, Romain Grosjean, Pastor Maldonado, Andre Lotterrer

Hier gehts zur Vorschau für den Großen Preis von Monza / Italien