Audi vor Sauber-Einstieg

Es ist längst ein offenes Geheimnis: VW will in die Formel 1 einsteigen. Mit dem neuen Motorenreglement ab 2026 sieht der Konzern die Chance, in der Königsklasse Fuß zu fassen. Dabei will man mit den Marken Audi und Porsche vertreten. Die Anzeichen verdichten sich, dass ein Deal mit Alfa Romeo Sauber unmittelbar bevorstehen soll.

Partnerschaft ab 2026

vw-logo

Ivan Radic, CC BY 2.0 , via Wikimedia Commons

Seit die neuen Regeln für die Saison 2026 vor wenigen Monaten bestätigt wurden, gilt der Einstieg von Volkswagen als fix. Mit den beiden Marken Audi und Porsche ist man schon seit längerer Zeit auf Partnersuche. Durch den Einstieg bei einem schon bestehenden Team will der Konzern Geld sparen und auf schon vorhandene Ressourcen zurückgreifen. Bei Porsche ist die Lage relativ klar. Seit Monaten läuft ein offener Flirt mit Red Bull Racing, eine Bestätigung ist nur eine Frage der Zeit. VW kauft wohl die Hälfte der Anteile am Weltmeisterteam. Nach langem Hin und Her verdichten sich auch bei Audi die Anzeichen, dass eine Partnerschaft kurz vor dem Abschluss steht. Nachdem ein möglicher Deal mit McLaren platzte, ist nun Sauber die erste Option. Das Team geht in der Formel 1 Saison 2022 unter dem Namen Alfa Romeo an den Start und bezieht die Motoren aktuell von Ferrari.

https://twitter.com/alfaromeoorlen/status/1561702027662704641?cxt=HHwWgoC-vYnuo6wrAAAA

Mit Audi zum Spitzenteam?

Für beide Parteien hätte eine Zusammenarbeit Vorteile. Audi könnte vom Sauber-Werk in Hinwil profitieren. Besonders der Windkanal gehört zu den modernsten überhaupt. Zudem ist die Fabrik nicht weit vom Firmensitz in Ingolstadt entfernt. Auch für Sauber wäre ein Deal lukrativ. Der traditionsreiche Name würde nicht völlig aus der Königsklasse verschwinden und mit einem finanzstarken Partner wie Audi könnte man zu einem Topteam aufsteigen. Erfahrung als Werksrennstall hat man bereits. Von 2006 bis 2009 war BMW Partner der Schweizer. In diesem Zeitraum gelang der erste und bislang einzige Sieg durch Robert Kubica in Montreal 2008. Du willst bei einem Formel 1 Rennen live dabei sein? Alle Infos zu Formel 1 Tickets bekommst du hier.