Kein Grand Prix von Deutschland 2015

Hiobsbotschaft für alle deutschen Formel 1 Fans! Im Jahr 2015 wird es definitiv keinen Grand Prix von Deutschland geben. Nach der Absage des Hockenheimrings am Dienstag erklärte nun auch der Nürburgring die Verhandlungen mit Formel 1 Boss Bernie Ecclestone für gescheitert.

„Es macht keinen Sinn“

Am Hockenheimring Luftbild

Wikimedia, Schlurcher (CC BY-SA 3.0)

„Wir sind zur Auffassung gekommen, dass es jetzt aus zeitlichen, organisatorischen und auch wirtschaftlichen Gründen keinen Sinn mehr macht, weiter zu warten“, so Pietro Nuvoloni, seines Zeichens Sprecher des Nürburgrings. Den Schuldigen sehen die Verantwortlichen in Formel 1 Guru Bernie Ecclestone, der bei den Verhandlungen auf seinem Standpunkt beharrte und zu keinem Kompromiss bereit war.

Hockenheimring: 2 Mio. Verlust

Im vergangenen Jahr hatten die Veranstalter des Rennens am Hockenheimring ein Minus von rund zwei Millionen Euro hinnehmen müssen.

Das Rennen wäre ursprünglich für 19. Juli 2015 geplant gewesen. Ein Ersatzrennen ist nach derzeitigem Stand nicht geplant und auch nicht in Sicht. Der Formel 1 Rennkalender 2015 umfasst somit 19 Grand Prixs.