Kubica plant Formel 1-Comeback

Robert Kubica

www.kubica.pl (CC BY-SA 3.0)

Für einige Zeit galt Robert Kubica als einer der talentiertesten Formel 1 Piloten. Doch 2011 setzte ein schwerer Rallye-Unfall der Karriere des Polen in der Königsklasse ein jähes Ende – so dachte man. Doch Kubica hofft inzwischen auf ein Comeback in der Formel 1. Vor drei Jahren habe er ein Angebot gehabt, einen Boliden zu testen, schildert der Rennfahrer. Damals habe er dieses noch ausgeschlagen, weil er noch nicht wieder das rechte Selbstvertrauen gehabt habe und befürchtet habe, nicht gut genug zu sein. Dies habe sich inzwischen geändert. Wenn noch einmal die Chance komme, einen Formel 1 Renner zu fahren, werde er zugreifen, so Kubica. Wer wird Formel 1 Weltmeister 2017?

Kubica: Fast auf dem Niveau von früher

Der Pole, der erst 32 Jahre alt ist, wähnt sich inzwischen fast auf dem Leistungslevel von früher. In seinen drei Jahren in der Formel 1 „habe ich natürlich ein beachtliches Niveau gehabt“, so Kubica. Zu jenem fehle „mir inzwischen aber nur noch wenig.“ Er denke deshalb, schildert der Pole, dass er einen guten Job machen könne. Selbstverständlich wisse er, dass er sich erst einmal beweisen müsse. Er hoffe, dass er bald dafür die Chance bekommen werde. Du bekommst hier noch die Chance, dir alle Infos über Formel 1 Wetten zu holen.