Suche nach Rosberg-Nachfolger: Mercedes beweist Humor

Das Mercedes-Team hat auf der Suche nach einem Nachfolger für den zurückgetretenen Weltmeister Nico Rosberg viel Humor bewiesen. Im „Autosport“-Magazin schalteten die Silberpfeile eine englischsprachige Stellenanzeige. In jener heißt es, dass man einen „Rennfahrer für das Team sucht“, da sich eine freie Position ergeben habe. Der künftige Arbeitnehmer sei verantwortlich für die „Operationen des F1 Fahrzeugs“.

Anforderungen: Lenken, bremsen, beschleunigen

Als zentrale Anforderungen für interessierte Bewerber nennt die Anzeige die Fähigkeit „zu lenken, zu bremsen und ganz besonders zu beschleunigen.“ Außerdem erwünscht sind „Teamfähigkeit“ sowie das „Verlangen, Erfolg zu haben.“ Idealerweise soll der Bewerber außerdem nachweisen können, dass er über die verlangten Qualitäten verfügt, aber zwingende Voraussetzung sind die entsprechenden Arbeitszeugnisse nicht.

Verpflichtend ist hingegen die Reisebereitschaft. Außerdem müssen die Bewerber, die sich Hoffnungen auf Rosbergs Cockpit machen, eine ausreichend große Selbst-Motivation mitbringen. Für alle Interessenten: Leider fehlt bei der Anzeige die Adresse, an welche die Bewerbungsunterlagen gesendet werden sollen.

Die Anzeige:

Anzeige Mercedes Rennfahrer

Zurück zur Startseite