Vorschau Großer Preis von Australien/Melbourne

Am 15. März 2015 hat das Warten endlich ein Ende. Die Formel 1 Saison 2015 beginnt. Fast schon traditionell findet der erste Lauf des Jahres im australischen Melbourne statt. Australische Flagge im LandesprofilEiniges hat sich geändert zur Saison 2015, doch eines nicht. Die beiden Mercedes-Fahrer sind die größten Favoriten. Tipico sieht beim Grand Prix von Australien 2015 beispielsweise Lewis Hamilton mit einer Quote von 2,00 vorne. Bwin und Bet365 urteilen identisch. Nico Rosberg bekommt eine Quote zwischen 3,00 und 3,20 und liegt damit deutlich auf Rang zwei. Dritter ist Sebastian Vettel im Ferrari, seine Quote ist allerdings schon zweistellig.

Keyfacts zum F1 Rennen Albert Park in Melbourne/ Australien

Startzeiten:

Wettquoten Grand Prix
Logo vom Formel1 Wettanbieter InterwettenF1 Quoten ansehen Button
Logo vom Sportwettenanbieter für FormulaOne Wetten BwinF1 Quoten ansehen Button
  • 1.Freies Training: Freitag, 13. März 2015, 02:30 MEZ
  • 2. Freies Training: Freitag, 13. März 2015, 06:30 MEZ
  • 3. Freies Training: Samstag, 14. März 2015, 04:00 MEZ
  • Qualifying: Samstag, 14. März 2015, 07:00 MEZ
  • Rennstart: Sonntag, 15. März 2015, 06:00 MEZ

Renninformationen

  • Länge des Rennens: 307,574 Kilometer.
  • Länger einer Runde: 5303 Meter.
  • Zu fahrende Runden: 58
  • Im Rennkalender seit: 1996

Rekorde beim Großen Preis von Melbourne

  • Schnellste Runde: 1:24.125 (Michael Schumacher – Ferrari – 2004)
  • Die meisten Siege: Michael Schumacher 4 x.
  • Die meisten Poles: Michael Schumacher, Mika Häkkinen, Sebastian Vettel, Lewis Hamilton je 3x.

>>> Wetten und Wettquoten zur Formel 1 Saison 2015 <<<

Die letzten Sieger des Grand Prix Australien:

2014:     Nico Rosberg (Mercedes)
2013:     Kimi Räikkönen (Lotus)
2012:     Jenson Button (McLaren)
2011:     Sebastian Vettel Red Bull
2010:     Jenson Button (McLaren)

Wie verhalten sich die neuen Formel 1 Autos?

Die spannendste Frage bei jedem Saisonstart lautet: Wie verhalten sich die neuen Autos? Welches Fahrzeug ist tatsächlich wie schnell? Wie ist es um Standfestigkeit der Rennwagen bestellt? McLaren-Honda und Red Bull Renault hatten beispielsweise einige Probleme diesbezüglich während der Testfahrten. Mercedes, Ferrari und Williams konnten hingegen fleißig mit ihren Autos arbeiten.

Melbourne ist ein Straßenkurs

In Melbourne erwartet die Teams alljährlich eine Besonderheit. Die Strecke ist eigentlich ein Straßenkurs und wird vom regulären Verkehr genutzt. Der Belag auf der Strecke ist deshalb anders als auf anderen Strecken. Reifenhersteller Pirelli entwickelt allerdings für den Durchschnitt und nicht für besondere Kurse. Das schwarze Gold an den Fahrzeugen dürfte deshalb ebenfalls zu einem wichtigen Faktor werden.

Prognose für den Großen Preis von Australien/Melbourne mit Wetttipp

  • Jenson Button ist der erfolgreichste Fahrer im Feld in Australien mit drei Siegen
  • Sebastian Vettel konnte hier noch überhaupt nicht gewinnen
  • Vettel und Hamilton sind allerdings die besten Piloten im Qualifying mit je drei Poles
  • Im Vorjahr konnte Nico Rosberg den Sieg holen
  • Mercedes hinterließ den stärksten Eindruck bei den Testfahrten

Mein Formel 1 Wetttipp für den GP Australien

Im ersten Rennen des Jahres dürfte Mercedes F1 AMG die Nase vorne habe. Das Fahrzeug war in den Testfahrten viel zu dominant und technisch zudem einigermaßen zuverlässig. Rosberg wirkte zuletzt einen Tick schneller beim Testen als Hamilton. Zudem liegt dem Deutschen die Strecke, er konnte hier 2014 gewinnen. Nico Rosberg ist daher mein Favorit für den Rennsieg in Australien 2015.