Quoten zum GP von Silverstone 2017

Nachdem Valtteri Bottas den Grand Prix von Österreich für sich entscheiden konnte, liegen die Nerven bei Ferrari und Mercedes blank. Zwar liegt Vettel nach wie vor mit 20 Punkten vor Hamilton, jedoch sitzt ihnen der Finne Bottas im Nacken. Nach zwei Saisonsiegen hält der 27-Jährige schon bei 136 WM-Punkten. Nun kommt es vom 14.-16. Juli 2017 zum Großen Preis von Silverstone 2017. Beim Heimrennen von Mercedes wäre alles andere als ein Sieg von Lewis Hamilton die große Überraschung. Wir haben uns für euch die Quoten des Wettanbieters Betfair angesehen.

Betfair Quoten Silverstone 2017

>>> Quote von 1.83 für Sieg Hamilton!<<<

Kann Bottas erneut zuschlagen?

Neben den Formel 1 Weltmeister Wetten hat der Brite Hamilton auch beim GP von Silverstone die Nase vorne, zumindest wenn es nach den Buchmachern geht. Für einen Sieg des Superstars gibt es die Quote von 1.83. Jene von Sebastian Vettel liegt schon bei 3.50. Valtteri Bottas, der schon den Grand Prix von Sochi und jenen in Österreich gewonnen hat, hat nur die Quote von 6.00. Daniel Ricciardo (Quote von 19.00), Max Verstappen (Quote von 17.00) und Kimi Räikkönen (Quote von 26.00) haben nur noch Außenseiterchancen. Der Große Preis von Silverstone gehört zu den absoluten Klassikern im Formel 1 Rennzirkus. Seit 1950 ist die Strecke bei der Königsklasse des Motorsports dabei.

>>> Wer gewinnt den GP von Silverstone?!<<<

Mercedes hadert

In den letzten Rennen haben die Ingenieure vor allem mit Lewis Hamilton einiges an Arbeit gehabt. „Sowohl in Baku als auch in Spielberg haben wir Punkte liegen gelassen. Der Grund dafür waren Probleme am Auto, die nichts mit unseren Fahrern zu tun hatten“, sagt Merecedes-Chef Toto Wolff. Der Österreich ging sogar noch einen Schritt weiter und sagte: „Es hätte in den zurückliegenden beiden Rennen viel schlimmer kommen können. Aber seine Performance und Pace verdienten viel mehr“. Selbstverständlich haben Ingenieure sehr beliebte Formel 1 Jobs , doch ist es einer der schwierigsten. Im Vorjahr hat jedenfalls bei Mercedes alles zusammengepasst. Lewis Hamilton hat sogar die letzten drei Grand Prixs in Folge in seinem Heimatland gewinnen können. Sebastian Vettel kennt das Gefühl auch, wenn man in Silverstone ganz oben steht. Im Jahr 2009 hat der Deutsche, damals noch als Red Bull-Pilot, den Sieg einfahren können.

>>> Vettel oder Hamilton beim GP von Großbritannien?!<<<

Über den Autor

Die Formel 1 begleitet mich bereits seit meiner Kindheit, in der ich jeden Sonntag nach dem Essen vor dem Fernseher verbringen durfte. Was gibt es schöneres als einen Start bei einem F1-Grand-Prix? Nicht wirklich viel :) Rennen live vor Ort zu verfolgen gehört zu meinen großen Hobbys, vor allem die Grand Prixs in Europa zählen zu meinen Lieblingen. Für alle F1 Fans berichte ich über die Königsklasse des Motorsports in Bezug auf Sportwetten und Quoten.