Rosberg feiert in Monza seinen nächsten Sieg

Nachdem Nico Rosberg bereits den Großen Preis von Belgien in Spa für sich entscheiden konnte, feiert der 31-jährige Deutsche beim Grand Prix von Monza den nächsten Sieg. Der Mercedes-Fahrer nutzte den verpatzten Start seines Teamkollegen Lewis Hamilton und verwies diesen auf Rang 2. Damit liegt Rosberg in der Formel 1 WM-Wertung nur noch zwei Punkte hinter dem amtierenden Weltmeister.

Ungefährdeter Sieg von Rosberg

Lewis Hamilton war in Italien zwar in der Pole-Position gestartet, vergab aber gleich zu Beginn des Rennens alle Chancen auf den Sieg. Denn beim Hochschalten in den zweiten Gang drehten die Antriebsräder durch. Hamilton kam nicht recht vom Fleck und fiel somit auf Rang sechs zurück. Rosberg nutzte diesen Fehler und zog an seinem Teamkollegen vorbei. In einem Rennen ohne große Highlights fuhr Rosberg dann auch problemlos seinen zweiten Sieg in Folge ein. Hamilton kam bis zum Ende des Rennens noch bis an Platz 2 heran, auf Rang 3 und 4 folgten die beiden Ferrari-Fahrer Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen.

Endergebnis Grand Prix Italien 2016:

Pos.FahrerTeamRückstand
1N. RosbergMercedes
2L. HamiltonMercedes+0:15.070
3S. VettelFerrari+0:20.990
4K. RäikkönenFerrari+0:27.561
5D. RicciardoRed Bull+0:45.295
6V. BottasWilliams+0:51.015
7M. VerstappenRed Bull+0:54.236
8S. PérezForce India+1:04.954
9F. MassaMercedes+1:05.617
10N. HülkenbergForce India+1:16.656
11R. GrosjeanHaas F1+1 Rnd.
12J. ButtonMcLaren+1 Rnd.
13E. GutierrezHaas F1+1 Rnd.
14F. AlonsoMcLaren+1 Rnd.
15C. Sainz Jr.Toro Rosso+1 Rnd.
16M. EricssonSauber+1 Rnd.
17K. MagnussenRenault+1 Rnd.
18E. OconManor+2 Rnd.

Out: Wehrlein, Kvyat, Palmer, Nasr

Rosberg hält nun bei 248 Punkten in der Fahrerwertung und liegt damit nur mehr zwei Punkte hinter seinem Teamkollegen Hamilton. Bereits im nächsten Rennen beim Grand Prix von Singapur 2016 (18. September) hat der 31-jährige Deutsche die Möglichkeit, den amtierenden Weltmeister von der Spitze zu stoßen.