Massa beendet Formel 1-Karriere

Fans von Felipe Massa können Ihrem Lieblingsformel 1-Fahrer nur noch wenige Rennen zujubeln. Der Brasilianer hat angekündigt, seine Karriere in der Königsklasse nach Ablauf der aktuellen Saison zu beenden. Dies gab der Williams Mercedes-Pilot via Twitter bekannt. Seine Karriere sei „mehr gewesen, als ich jemals erwartet hätte“, so der Wenige-Sekunden-Weltmeister der Saison 2008, er sei „so stolz, auf das, was ich erreicht habe.“

Elf Siege und ein ganz großes Herz

Felipe Massa Formel 1

Wikimedia, Morio (CC BY-SA 3.0)

Elf seiner 242 Formel 1-Rennen gewann Massa, zuletzt das Saisonfinale 2008. Es war der wohl bitterste Sieg seiner Karriere. Ausgerechnet in seinem Heimrennen in Sao Paulo gewann er und durfte sich kurz wie der Weltmeister fühlen, doch weil Lewis Hamilton doch noch auf Rang 5 fuhr, als Massa schon über die Ziellinie fuhr, war der Titel weg.

2009 wurde der heute 35-Jährige beim Grand Prix von Ungarn von einer 800 Gramm schweren Stahlfeder getroffen und schwer verletzt. Trotzdem kam er 2010 wieder zurück und bewies, dass er immer noch den Speed hatte. Doch es half nichts: Fernando Alonso war seit 2009 Massas Teamkollege und der Brasilianer musste sich in seine Rolle als Nummer zwei fügen – wie schon neben Michael Schumacher. Beim Großen Preis von Deutschland des Jahres musste er den Spanier in Führung liegend vorbeiziehen lassen, damit jener seine Chancen im WM-Kampf gegen Sebastian Vettel behaupten würde. Massa hatte sein Herz immer am rechten Fleck für sein Team und ließ Alonso passieren. Es sei einer der schwersten Momente seiner Karriere gewesen, erinnert sich der Brasilianer. Man glaubt es ihm!

Beim Grand Prix von Singapur 2016 will Massa jedoch noch einmal voll angreifen.