Michael Schumacher nach Skiunfall im Koma

Michael Schumacher

Bangen um das Leben von F1 Star Michael Schumacher

Nach seinem Sturz in den französischen Alpen, bangt die Formel 1 Gemeinde um den Weltmeister Michael Schumacher. Der F1 Star war beim Ski fahren gestürzt und mit dem Kopf gegen einen Felsen geschlagen. Im Moment befindet sich der ehemalige Rennfahrer im künstlichen Koma in einer Klinik in Grenoble. In der Nacht auf heute wurde Michael Schumacher bereits zum zweiten Mal operiert. Laut Berichten des französischem Mediums ledauphine.com werden folgende Ärzte und Spezialisten bei der für 11 Uhr angesetzten Pressekonferenz zum Gesundheitszustand des ehemaligen Formel 1 Profis sprechen: Marc Penaud, der stellvertretende Direktor des CHU; Professor Jean-François Payen, Leiter der Anästhesiologie; Professor Emmanuel Guy, Chef der Neurochirurgie und Professor Chabardes, Neurochirurg. Die Pressekonferenz wurde von zahlreichen TV-Sendern live übertragen.

Tweets von F1 Kollegen und andere Social Media News

Während es von vielen Rennfahrkollegen via der sozialen Medien Zuspruch gibt und viele aufmunternde Worte an die Familie versandt werden gibt es leider auch wieder schwarze Schafe die schon jetzt aus dem Unglück des Profisportlers Kapital schlagen möchten. So kursiert bereits eine Meldung zum Tod von Michael Schumacher auf der Plattform Twitter. Eine Geschmacklosigkeit sondergleichen denkt man an die Angehörigen und die Familie die um das Leben des 44-jährigen bangen.

 

 

Weitere Meldungen und Liveticker

Focus.de und weitere Medien berichten über weitere Entwicklungen im Liveticker. Auch auf Twitter finden sich zahlreiche Meldungen aller großen deutschen Medien die im Minutentakt eintreffen.

Unser Team drückt dem ehemaligen F1 Rennfahrer fest die Daumen und hofft auf einen möglichst guten Ausgang des Dramas!

 

Foto von Mark McArdle

Unter Creative Commons Attribution-Share Alike 2.0 Generic