Formel 1 Saison 2016: Weiterhin 21 Rennen – oder doch nicht?

Der Motorsport-Weltrat der FIA hat dem Rennkalender der Formel 1 Saison 2016 zugestimmt. Die größte Neuigkeit dabei: Es werden weiterhin 21 Grand Prix ausgetragen. Der Weltrat ist nicht den Stimmen gefolgt, die forderten, dass maximal 20 Läufe gefahren werden sollten. Allerdings kann es dazu doch noch kommen: Der Große Preis der USA in Austin wurde mit einem Sternchen versehen. Dies bedeutet, dass die Ausrichtung des Rennes noch wackelt, weil es Finanzierungsprobleme gibt. Zudem wurde der Große Preis von Mexiko vom 6. November 2016 auf den 28. Oktober des Jahres vorvorlegt.

Großer Preis von Deutschland ist zurück

Formel 1 Grand Prix Kanada Warm-Up Runde

Wikimedia, Nic Redhead (CC BY-SA 2.0)

Der Große Preis von Deutschland, der 2015 noch wegen finanzieller Probleme des Nürburgrings gestrichen werden musste, ist zurück im Rennkalender. Gefahren wird am 31. Juli 2016 auf dem Hockenheimring. Auch die bisherigen Wackelkandidaten Monza und Spa-Francorchamps sind weiterhin dabei – ohne Sternchen. Das Saisonfinale findet am 27. November in Abu Dhabi statt. Der erste Lauf der Saison ist am 20. März im australischen Melbourne.

Alle Infos zum Saisonauftakt beim Großen Preis von Australien 2016, gibt es schon jetzt hier bei uns!