Mercedes dominiert Testauftakt

Neue Saison, altes Bild: Weltmeister Mercedes dreht am ersten Testtag in Barcelona die schnellsten Runden. Titelverteidiger Lewis Hamilton markierte die erste Bestzeit vor Teamkollege Valtteri Bottas, dahinter ging es eng zu. Ferrari-Star Sebastian Vettel verpasste den Auftakt aufgrund einer Erkrankung. Bei den F1 Wetten zur neuen Saison führt Hamilton ebenfalls das Feld an.

https://twitter.com/LewisHamilton/status/1230237337638010886

Racing Point überrascht

Obwohl die Zeiten naturgemäß mit Vorsicht zu genießen sind, kann man bei den Silberpfeilen von einem gelungenen Auftakt sprechen. Hamilton markierte in 1:16,976 die Bestzeit, insgesamt drehte der Brite satte 94 Runden in seinem neuen Dienstfahrzeug. Dementsprechend zufrieden bilanzierte der sechsfache Champion seine erste Ausfahrt. „Es war ein guter Tag und ein richtig schöner Auftakt für uns alle. Gerade wenn man bedenkt, dass hinter uns eine lange Pause liegt. Hier dann so viele Runden zurückzulegen, zeigt, wie hart alle über den Winter gearbeitet haben“, so der 35-jährige. Teamkollege Bottas spulte 79 Runden ab und folgte am Ende des Tages mit 0,337 Sekunden Rückstand auf dem zweiten Platz. Die Überraschung des Auftakts lieferte Racing Point. Sergio Perez fuhr nur knapp hinter Bottas die drittbeste Zeit, der neue Bolide wird im Paddock bereits als „Mercedes 2.0“ bezeichnet, da er dem Silberpfeil sehr ähnelt. Damit dürfte den rosafarbenen Autos aber ein Coup gelungen sein. Auf Rang vier folgte Max Verstappen, der zwar die meisten Runden absolvierte, sich aber das ein oder andere Mal von der Strecke drehte. Auffallend zurückhaltend präsentierte sich Ferrari. Während Sebastian Vettel aufgrund einer Erkrankung überhaupt nicht starten konnte, reihte sich Charles Leclerc auf Tagesrang elf ein. „Nicht so schlecht“, bilanzierte der Monegasse anschließend in seinem Notizblock, dass auf die Roten noch Arbeit zukommt, dürfte aber offensichtlich.

Auftakt in Melbourne

Insgesamt gibt es heuer erstmals nur sechs Wintertests, im Vorjahr waren es noch acht gewesen. Die neue Formel 1 Saison beginnt am 15. März traditionell mit dem Großen Preis von Australien im Albert Park von Melbourne.