Niki Lauda soll Ecclestone beerben

In der Formel 1 könnte bald ein frischer Wind wehen. Glaubt man den jüngsten Gerüchten wird niemand geringer als Niki Lauda, Bernie Ecclestone im Amt als Formel 1 Boss beerden.

Lauda wird neuer Formel 1 Boss

Niki Lauda Portraitbild

wikimedia, morio

Der charismatische Österreicher und dreifache Formel-1-Weltmeister gilt als enger Vertrauter von Bernie Ecclestone. Er gilt als der größte Experte der Formel 1 und hat jahrelange Erfahrung im Society Bereich. Seinen guten Beziehungen könnten Lauda nun an die Spitze der Königsklasse führen.

Bereits am Anfang der Woche wurde spekuliert, Flavio Briatore solle Ecclestone beerben. Daraus wird nun nichts, da die FIA Lauda scheinbar für den geeigneteren Mann hält.

Bernie Ecclestone zu dem Gerücht: „Ich werden nicht jünger. Irgendwann wird es eine Zeit ohne Bernie Ecclestone in der Formel 1 geben. Ich kenne Niki jetzt seit über 40 Jahren und kann mir gut vorstellen, dass er mein Nachfolger wird. Er kennt sich im Business aus und hat einen guten Draht zur Society Welt.“

Bevor es jedoch zur Wachablöse in der Formel 1 kommt, bestreiten die Formel 1 Piloten noch den Formel 1 Grand Prix von Bahrain 2016. Hier bekommst du alle Infos.

Zurück zu den Formel 1 Wetten