Verstappen-Titel nur noch Formsache?

Max Verstappen ist weiterhin der Mann der Stunde in der Formel 1. Mit dem nächsten Triumph des Niederländers beim Großen Preis von Mexiko wuchs der Vorsprung in der F1 WM-Fahrerwertung auf Titelverteidiger Lewis Hamilton auf 19 Punkte an. Auch bei den Konstrukteuren ist Red Bull Racing auf dem Vormarsch, nur noch ein Zähler trennt die beiden Teams. Sind die Bullen auf dem Weg zum Doppeltriumph noch zu stoppen?

Red Bull weiter nicht zu schlagen

Nach dem Qualifying gab es nicht wenige, die dachten: Mercedes hat es wieder mal getan und sich aus einer kleinen Krise bärenstark zurückgemeldet. Am Rennsonntag wurde aber klar, dass sich am Kräfteverhältnis nichts geändert hat. Red Bull gibt weiterhin den Ton an, für Rekordweltmeister Lewis Hamilton war Platz zwei das höchste der Gefühle. Gegen Max Verstappen war einmal mehr kein Kraut gewachsen. Der 24-jährige setzte sich mit einem großartigen Manöver in der ersten Kurve an beiden Silberpfeilen vorbei und ließ von da an keinerlei Zweifel an seinem bereits neunten Saisonsieg aufkommen. Dahinter konnte Sergio Perez Hamilton zwar gegen Rennende unter Druck setzen, den Doppelsieg aber nicht ganz unter Dach und Fach bringen. Trotzdem ist nach Mexiko klar: für Mercedes und Hamilton wird die Luft auf dem Weg zum achten Titel in Folge immer dünner. 19 Punkte Rückstand sind zwar nicht die Welt, aber auch nicht nichts – bei nur noch vier ausstehenden Rennen muss der Brite endlich wieder anfangen, Rennen zu gewinnen, um die Chance auf das historischen Rekordchampionat zu wahren.

Auch bei den Konstrukteuren wird es nochmal enger, als Mercedes lieb sein dürfte. Der phasenweise komfortabel wirkende Vorsprung ist dank des zuletzt stark fahrenden Perez fast endgültig dahin, nur noch einen Zähler konnte man zum Großen Preis von Sao Paulo retten. Auch dort ist Red Bull klarer Favorit, ehe die Reise mit Katar und Saudi-Arabien in ungewisse Gefilde führt. Derzeit scheinen aber auch diese Aussichten die Roten Bullen um Max Verstappen nicht zähmen zu können. Weitere Wetten auf die Formel 1 findet ihr auf unserer Startseite.