Formel 1 Legende: Jackie Stewart

Jackie Stewart war in der wohl gefährlichsten Zeit der Formel 1 einer der herausragendsten Fahrer. Er gewann insgesamt drei Weltmeisterschaften und feierte 27 Grand Prix Siege. In seiner Heimat Schottland wird der Brite bis heute verehrt. Nach seiner aktiven Karriere als Rennfahrer gründete Stewart sein eigenes Formel1-Team.

Jackie_Stewart_Keyfacts zum Formel-1-Idol Jackie Stewart

  • Nationalität: Großbritannien
  • Geburtstag: 11.06.1939
  • WM-Titel: 3
  • GP-Siege: 27
  • Poles: 27
  • GP-Starts: 99

Der Start in eine glorreiche Karriere

Der Schotte Jackie Stewart prägte die Formel 1 von 1965 bis 1973. Er gewann insgesamt drei Weltmeisterschaften – zwei mit Tyrell sowie einen mit Matra, einem von Tyrell unterstützen Team. Stewart hatte damit maßgeblichen Anteil an den großen Erfolgen des Rennstalls in den frühen 70er Jahren. Von 1997 bis 1999 war er zudem Teamchef seines eigenen F1-Teams „Stewart Racing“.

Steward feierte sein Formel 1 Debüt 1965 als Teamkollege von Graham Hill bei B.R.M. beim Großen Preis von Südafrika. Bereits in seiner ersten Saison wusste der Schotte die Formel 1 Welt zu begeistern. Er konnte in Monza seinen ersten Sieg feiern, stand insgesamt fünf Mal am Podest und wurde Dritter in der Jahreswertung. Stewards kometenhaften Aufstieg folgte eine Durststrecke von zwei Jahren.

Der Unfall 1966 und seine Folgen

Jackie_Stewart_im_Tyrell

Abb.2: Jackie Stewart im Tyrell

Ein schwerer Unfall in der Saison 1966 sollte seine weitere Karriere prägen. Steward kam beim GP von Belgien mit seinem F1-Boliden von der Strecke ab, überschlug sich und wurde in seinem Cockpit eingeklemmt. Das auslaufende Benzin seines Wagens lief dabei in die Fahrerkanzel und verätzte Teile von Stewards Haut. Der Schotte entkam dank der Hilfe seines Teamkollegen Graham Hill und Bob Bondurant nur knapp einer Katastrophe. In Folge kämpfte Steward für höhere Sicherheitsstandards in der Formel 1. Ein Kampf der sich bezahlt machte und von dem die F1-Piloten bis heute profitieren.

In der Saison 1969 schlug die große Stunde des Schotten, als er sich bei Matra überlegen seinen ersten Weltmeistertitel sicherte. 1971 folgte Titel Nummer zwei, Tyrell hatte sich mittlerweile als Rennstall etabliert. Zum Abschluss seiner herausragenden Formel 1-Karriere folgte Stewards dritter Streich, als er 1973 erneut die Weltmeisterschaft für Tyrell nach Großbritannien holte.

Video über die Formel 1 Legende Jackie Stewart

Hier ist ein spannendes Video über die Karriere von Jackie Stewart.

1997 gründete der Schotte sein eigenes Formel-1-Team. Höhenpunkt war der Sieg von Johnny Herbert im Jahr auf dem Nürburgring 1999. 2000 übernahm Ford das Team von Steward und wurde zu Jaguar Racing umbenannt, jenem Team von dem Red Bull letztendlich die Lizenz ergatterte.

Hier geht es zur Übersicht der Formel 1 Legenden

Abb.1: Wikimedia, Evers, Joost / Anefo (CC BY-SA 3.0 NL)
Abb.2: Wikimedia, Russell Whitworth (CC BY-SA 2.0)