Formel 1 Grand Prix von Mexiko ab 2015

Formel 1 Rennen ab 2015 wieder in Mexiko

Wikimedia, Lisette (CC BY-SA 3.0)

Mexiko darf sich über die Rückkehr der Formel Eins freuen. Wie der Bürgermeister von Mexico-City, Miguel Angel Mancera unter der Woche bestätigte, werden ab der kommenden Saison F1-Rennen in der Aztekenstadt ausgetragen.

Der Grand Prix von Mexiko wird im „Autodromo Hermanos Roderiguez“ über die Bühne gehen. Der Vertrag mit den Lateinamerikanern soll bis inklusive 2019 laufen, zudem besitzen die Veranstalter eine Option auf Verlängerung um weitere fünf Jahre. Das letzte Rennen in Mexiko fand vor 23 Jahren statt. 1992 kührte sich Nigel Mansell zum letzten Sieger auf mexikanischen Boden.

Eigentlich hätte es bereits im Rennkalender 2014 ein Großer Preis von Mexiko wiederfinden sollen, durch Verzögerungen bei den Bauarbeiten, wurde dieser aber gestrichen. Auch andere Nationen dürfen sich Hoffnung auf ein Rennen im eigenen Land machen. So sollen Gerüchten zufolge 2015 auch Grand Prix in Indien und New Jersey stattfinden. Gute Chancen auf eine Erstaustragung hat Aserbaidschan. Zudem ist in naher Zukunft ein Stadtrennen in London geplant.

Wirf einen Blick auf das aktuelle Rennen, den Großen Preis von Ungarn in Budapest