Rosberg Hattrick beim Grand Prix Monaco

Nico Rosberg macht die Formel 1 Weltmeisterschaft wieder spannend! Der Deutsche darf sich über seinen dritten Triumph in Serie im Fürstentum freuen. Der Mercedes-Pilot erbt dabei den sicher geglaubten Sieg seines Teamkollegen Lewis Hamilton beim Grand Prix von Monaco 2015, der Opfer der Teamstrategie wurde.

Verstappen kostet Hamilton den Sieg

Max Verstappen Toro Rosso

Abb.1: Wikimedia, Stefan Brending (CC BY-SA 3.0-de)

Hamilton dominierte, wie schon am gesamten Wochenende, das Rennen von Beginn an. Der Brite erarbeitete sich einen fünf sekundigen Sicherheitsabstand zu Rosberg und Sebastian Vettel im Ferrari.

Als der Rennausgang schon sicher schien, löste Max Verstappen mit einem üblen Crash eine Safety Car Phase aus. Der Niederländer krachte zunächst ins Heck von Romain Grosjean, ehe er nahezu ungebremst in die Absperrung krachte. Der Youngster hatte allerdings Glück, er blieb unverletzt.

Für Hamilton hatte die Safety-Car-Phase jedoch fatale Folgen. Das Team rief in zurück an die Box um seine Reifen zu wechseln. Ein strategischer Fehler, der Hamilton auf den dritten Rang zurückfallen ließ. Nutznießer der Aktion war Nico Rosberg, der den Sieg erbte. Zumindest der neutrale Fan dürfte dankbar sein, denn durch den Triumph des Deutschen bleibt die Formel 1 Weltmeisterschaft weiterhin spannend.

Endergebniss des Grand Prix von Monaco 2015

Pos.LandFahrerTeamZeit
1DEURosberg, NicoMercedes49:18,4
2DEUVettel, SebastianFerrari4,4
3GBRHamilton, LewisMercedes6
4RUSKvyat, DaniilRed Bull Racing11,9
5AUSRicciardo, DanielRed Bull Racing13,6
6FINRaikkonen, KimiFerrari14,3
7MEXPerez, SergioForce India15
8GBRButton, JensonMcLaren16
9BRANasr, FelipeSauber23,6
10ESPSainz Jr, CarlosToro Rosso25
11DEUHulkenberg, NicoForce India26,2
12FRAGrosjean, RomainLotus28,4
13SWEEricsson, MarcusSauber31,1
14FINBottas, ValtteriWilliams45,7
15BRAMassa, FelipeWilliams1 Runde
16ESPMerhi, RobertoMarussia2 Runden
17GBRStevens, WillMarussia2 Runden

Out: Verstappen, Alonso, Maldonado

Wirf schon jetzt einen Blick auf den nächsten Grand Prix, den Großen Preis von Kanada 2015.